Der Metallumformer

AGB's

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen der BK Metallform AG


1. Angebote

Unbefristete Angebote bleiben freibleibend bis zur Auftragsbestätigung. Angebote, die nach unvollständigen oder ungenauen Vorlagen und Angaben erfolgen, sind Richtangebote.

   

2. Preise

Die offerierten Preise sind Nettopreise, MWST ist nicht inbegriffen.

   

3. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Rechnungsbetrages hat innerhalb 30 Tagen ohne Skonto-Abzug in Schweizerfranken zu erfolgen.

   

4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum des Lieferanten.

   

5. Lieferfristen

Zugesicherte Liefertermine gelten nur, wenn die erforderlichen Unterlagen zum vereinbarten Zeitpunkt vorliegen. Bei allfälliger Überschreitung des Liefertermins kann der Besteller weder vom Vertrag zurücktreten, noch Ersatz für direkten oder indirekten Verzugsschaden fordern. Unverschuldete Überschreitungen infolge höherer Gewalt sowie Streiks, Betriebsstörungen, usw. berechtigen auch nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

   

6. Lieferbedingungen

Ohne anderslautende Vereinbarung gilt eine Lieferung ab Werk. Die Verpackungs- und Transportkosten sind nicht im Preis inbegriffen und werden separat verrechnet.

   

7. Annahmeverzug

Der Hersteller ist berechtigt, die entstandenen Kosten bzw. nicht gelieferte Ware in Rechnung zu stellen, falls der Besteller die Ware nicht in der vereinbarten Frist abnimmt.

   

8. Tauschgebinde

Bei Nichterhalt von Paletten, Rahmen, Behälter, Kisten, usw. werden diese fakturiert, wenn sie nicht innert 8 Wochen nach Erhalt der Sendung in gutem Zustand und franko zurückgesandt werden.

   

9. angeliefertes Material

Vom Besteller geliefertes Material ist frei Haus anzuliefern. Bei verspäteter Anlieferung ist der Hersteller berechtigt, den Endtermin neu festzulegen. Bei Schäden und Mehraufwand (Qualität, Quantität des Materials) haftet der Besteller.

   

10. Qualität

Die Ware entspricht gemäss den vereinbarten Spezifikationen.

   

11. Werkzeuge

Die vom Hersteller eingesetzten Werkzeuge bleiben Eigentum des Herstellers, sofern nicht die gesamten Werkzeugkosten vom Besteller übernommen werden und dies so vereinbart ist.

   

12. Mängelrüge

Die Ware ist bei Eingang zu prüfen und allfällige Mängel innert 10 Tagen zu melden. Andernfalls gilt sie als einwandfrei. Eine Haftung für Schäden aus Mängeln der Ware wird vom Hersteller nicht übernommen. Der Besteller ist nicht berechtigt, wegen beanstandeten Mängeln Abzüge an Rechnungen vorzunehmen oder Zahlungen zurückzuhalten.

   

13. Haftung für überlassene Hilfsmittel

Übergebene Produkteoriginale, Dokumente, Fotografien, usw. werden mit der üblichen Sorgfalt behandelt. Weitergehende Risiken hat der Besteller selbst zu tragen.

   

14. Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz des Herstellers. Bei Streitigkeiten sind die ordentlichen Gerichte am Sitz des Herstellers zuständig. Schweizerisches Recht ist in jedem Fall anwendbar.


Seon, Januar 2015



 

 

BK Metallform AG

Oholten 20

CH-5703 Seon

 

Anfahrt planen


Tel.: +41 (0) 62 769 66 26

Fax: +41 (0) 62 769 66 29

info(a)bkmetallform.ch

www.bkmetallform.ch

 

Kontaktformular

Schön, von Ihnen zu hören